Freizeitpark-Welt.de auf Twitter
Facebook
Youtube
Zurück zur Startseite

Madurodam

Jetzt bewerten!
Standort: Den Haag Zur Parkauswahl Niederlande
Kategorie: Miniaturenpark
Eröffnung: 1952
Internet: www.madurodam.nl
E-Mail: info@madurodam.nl
 - 2012

630.000 internationale Besucher im Jahr, drei Themenbereiche, interaktive Attraktionen, multimediale Komponenten und ein Abenteuerspielplatz. Nein, wir befinden uns nicht in einem Freizeitpark mit Fahrgeschäften, wir sind in Madurodam, dem weltberühmten Miniaturpark in Den Haag im Stadtteil Scheveningen. Hier werden die Niederlande im Maßstab von 1 zu 25 auf einer Fläche von ca. 18.000 m² mit über 300 Modellen naturgetreu mit viel Liebe zum Detail nachgebildet. Der 1952 offiziell eröffnete Park wurde zum sechzig jährigen Jubiläum komplett umgestaltet und präsentiert sich nun in einem neuen, interaktiven Gewand, wo vor allen Dingen multimediales Edutainment im Vordergrund steht. Die Besucher können neben dem Aufrufen von Informationsfilmen unter anderem mit Modellschiffen einen Brand löschen, Container auf ein Frachtschiff im Rotterdamer Hafen verladen, mit einem Flugzeug vom Flughafen Schiphol starten und auf einer Blumenversteigerung mitbieten. Madurodam ist jetzt in drei Themenbereiche unterteilt: das Städte-, Wasser- und Einfalls-Reich. Im Städte-Reich werden die schönsten Gebäude der alten holländischen Städte dargestellt. Das Wasser-Reich erzählt die Geschichte vom „Wasser als Freund und Feind“ für die Niederlande. Das Einfalls-Reich präsentiert die Niederländer als Schöpfer und Vordenker für die ganze Welt, beispielsweise in den Bereichen Architektur, Sport und Unterhaltung. Die Eheleute Maduro eröffneten die Anlage im Juli 1952 und wollten damit ihrem im Konzentrationslager Dachau verstorbenen Sohn, dem Widerstandskämpfer Leutnant George Maduro, ein ganz besonderes Denkmal setzen. Von Anfang an kommt ein Teil der Erlöse einer Stiftung zugute, die Sozial- und Kultureinrichtungen für gesunde und behinderte Kinder fördert.

In Madurodam fahren ca. 4.500 Autos, 12 Züge und 58 Schiffe. Die ca. 16.000 Miniaturmenschen werden Madurodamer genannt und erzählen auf zwei Arten an Videobildschirmen Geschichten. Mittels einer Scan-Card können die Besucher entweder direkt Filme aktivieren, wo viele verschiedene Madurodamer, von der Stewardess bis zum Surfer, Wissenswertes über die jeweilige Szenerie erklären. Oder es können sogenannte Sammelfilme abgerufen werden, wofür die Besucher mit ihrer Scan-Card zuvor an bestimmten Positionen einen Scan Code sammeln konnten, so dass später die gesammelten Codes einen individuell zusammengestellten Kurzfilm aktivieren. Bei dieser Gelegenheit können auch Fragen beantwortet werden, um das gesammelte Wissen zu testen. Außerdem werden an einigen Stellen im Park durch eine Gebühr von 10 Cent verschiedene Szenen zum Leben erweckt, wie die Fahrgeschäfte auf einer Kirmes, wozu sogar eine Doppel-Looping-Achterbahn gehört.

Städte-Reich

Der Erlebnisrundgang beginnt im Städte-Reich, wo zahlreiche Sehenswürdigkeiten präsentiert werden wie die Grachtenhäuser von Amsterdam, den Friedenspalast und das Parlamentsgebäude in Den Haag sogar mit der goldenen Königskutsche. Die landestypischen Patrizierhäuser in der Amsterdamer Herengracht sind beeindruckend. Auf dem nachgebildeten Miniatur-Kanal schwimmen Ausflugsboote mit fotografierenden Touristen durch die Grachten. Autos und Radfahrer überqueren die wunderschön gestalteten Brücken. Die einzigartige Stimmung wird durch die in den Cafés sitzenden Passanten abgerundet. Die Besucher werden Zeuge des auf dem Platz vor der mittelalterlichen Stadtwaage in Alkmaar statt findenden Käsemarkts. Der Domturm von Utrecht überragt die Szenerie. In der Realität ist er mit 112 Metern der höchste Kirchturm der Niederlande und wirkt beim Maßstab von 1 zu 25 auch in Madurodam mit über 4 Metern sehr hoch. Die gotische St.-Jan-Basilika ist mit ihren vielfältigen Türmchen und kleinen Elementen ein Modellkunstwerk aus der Orgelmusik ertönt und durch die eine Prozession zieht. Im Städte-Reich gibt es sieben Filme wie z. B. den über das Reichsmuseum, wo Einbrecher die holländischen Meister bewundern. Sieben weitere Sammelfilme können auf der Scan-Card gespeichert werden wie den über Anne Frank. Drei Mitmachaktionen stehen zur Verfügung wie beispielsweise das Wiegen des eigenen Körpergewichtes auf einer Käsewaage.

Wasser-Reich

Im Wasser Reich werden vielfältige Szenen dargestellt, die den Umgang der Niederländer mit dem Element Wasser zeigen. Neben den weltberühmten Windmühlen und dem Rotterdamer Hafen werden auch die Deltawerke präsentiert. Dort erzählt ein Surfer in einem Film, dass dort wo man heute surfen kann, früher ein gefährlicher Küstenabschnitt lag, wo 1953 bei einem extremen Sturm die Deiche brachen und 70.000 Menschen ihren Lebensraum verloren. Insgesamt können fünf Filme und drei Elemente für einen Sammelfilm durch die Scan Card ausgelöst werden. Neun Mitmach-Attraktionen, wie das Steuern des Löschbootes oder die Winderzeugung für eine Turbine, stehen zur Verfügung.

Erfindungs-Reich

Im Erfindungs-Reich wird der Unternehmergeist und die erfinderische Denkweise der Niederländer demonstriert. Herausragend in diesem Themengebiet ist der Amsterdamer Flughafen Schiphol, der bis ins letzte Detail nachgebildet wurde. Die Flugzeuge bewegen sich, es existieren ein Cateringservice, Fluggäste warten in den Ankunfts- und Abflugshallen, Koffer laufen über Förderbänder genau wie Menschen über den People Mover und es wird im Schiphol Plaza fleißig eingekauft. Vor dem Flughafen läuft der Straßenverkehr über eine Autobahn. In Madurodam gibt es viel logistische Bewegung, im Bahnhof von Eindhoven warten z. B. die gelb-blauen holländischen Intercity Züge auf Fahrgäste. Im Fußballstadion feuern 6 000 Fans ihre Nationalteams aus Holland und Portugal an. Auf den Tulpenfeldern fasziniert ein imposantes Farbenmeer. Sechs Filme sind direkt aufrufbar wie der über den Flughafen Schiphol. Zudem können noch vier Sammelfilme auf der Scan Card markiert werden z. B. der über das Land der Fahrräder. Insgesamt acht Mitmach-Attraktionen werden angeboten beispielsweise die des Musikfestivals, wo eine eigene Lichtshow kreiert werden kann oder das 1:25 Fotoshooting, wo wie beim Blumengruß kostenlos per Mail Grüße verschickt werden können.

 - 2012

Wenn es langsam dunkel wird, verändert Madurodam sein Gesicht. 50.000 Lampen erleuchten die Miniaturwelt und präsentieren die Szenerien aus allen zwölf Provinzen des Landes in einem völlig veränderten Licht, so dass die komplette Anlage erneut und andersartig erlebt werden kann. Die Gastronomie besteht neben kleinen Ständen aus dem Selbstbedienungsrestaurant „Taste of Holland“ und dem Panorama Café, wo traditionell holländische Speisen angeboten werden inklusive „lecker Frikandel“. Der Madurodam-Shop neben dem Selbstbedienungsrestaurant bietet eine große Produktpalette niederländischer Souvenirs an. Neben dem Panorama Restaurant befindet sich ein großer Abenteuerspielplatz, welcher wie ein Wattenmeer, unter anderem mit Leuchtturmrutsche, thematisiert ist.

Madurodam ist ein echtes Schmuckstück und wer sich für Modellbauwelten begeistern kann, wird seine Freude an den Niederlanden im Maßstab von 1:25 haben. Es gibt viel zu entdecken, so dass ein abwechslungsreiches sowie lehrreiches Erlebnis für die gesamte Familie empfohlen werden kann. Für Fotografen ist Madurodam ein wahres El Dorado. An Tagen mit hohem Besucheraufkommen sollten Sie allerdings viel Geduld mitbringen, wenn Sie den Park in all seinen Details erleben möchten. Madurodam kann mit dem bis 1992 in Deutschland (Düsseldorf-Ratingen) existierendem Minidom verglichen werden, wo 120 Modelle aus aller Welt ebenfalls im Maßstab von 1 zu 25 zu bestaunen waren.

Ein Artikel von Torsten Jansen

Letzte Aktualisierung: 2017-04-14 21:31:16

News aus Madurodam & mehr

Winter Festival in Madurodam
Madurodamm lockt auch im Winter mit besonderen Aktionen
Positive start of season for Madurodam
Madurodam, the interactive miniature theme park in The Hague, The Netherlands, started the season with a positive number of 12.000 visitors.
Walibi Belgium gibt großen 5-Jahres Investitionsplan bekannt
Bis 2022 soll der Park jährlich um neue Attraktionen bereichert und ganze Themengebiete überarbeitet werden
Der Königliche Burgers' Zoo eröffnet die weltgrösste überdachte Mangrove!
Das neue Ökosystem ist dem 235 km² großen Naturgebiet in Belize nachempfunden, das der Arnheimer Zoo seit 28 Jahren gemeinsam mit Papiliorama schützt

Deine Meinung zum Madurodam!

Der Eintrag wird nach kurzer Durchsicht von der Redaktion freigeschaltet. Dies dient dazu, dass Pauschalkritik und Spam nicht die Meinungen und damit auch die Parkbewertung verfälschen.
Name:
Ort (optional):
Mail:
Überschrift (optional):
Ihre Meinung:
Service inkl. Gastronomie:
Preis-/Leistung:
Gesamtbewertung desParks: