Allgemein

Park-Info

Werbung

Highlights

Freizeitpark-Welt.de auf Google+
Facebook
Zurück zur Startseite

Phantasialand

Standort: Brühl | Nordrhein-WestfalenZur Parkauswahl Deutschland
Kategorie: Freizeitpark
Eröffnung: 1967
Internet: www.phantasialand.de
E-Mail: info@phantasialand.de

Phantasialand: Blick auf den Neptun-Brunnen und Alt-BerlinDas Phantasialand startete im April 1967 als kleiner Märchenpark mit Puppen. Im Lauf der Zeit wurde das Vorhaben der Gründungsväter Gottlieb Löffelhardt und Richard Schmidt immer größer und entwickelte sich schließlich zu einem der größten deutschen Freizeitparks. Dabei lockt der Freizeitpark jährlich knapp unter 2 Millionen Besucher aus dem In- und Ausland an (Stand 2012) und verfügt seit 2003 auch über ein eigenes Resorthotel, dem Hotel Ling Bao. Das im chinesischem Stil erbaute Hotel bietet 165 Zimmer und ist, wie der Park, bis ins Detail thematisiert. Im Jahr 2008 wurde das Resort noch um das Familien-Hotel MATAMBA erweitert, das besonders kinder- und familiengerecht gestaltet wurde. Übernachtungsmöglichkeiten für den etwas schmaleren Geldbeutel stehen in Smokeys Digger Camp bereit.

Familienspaß pur!

Der Freizeitpark hat sich im Laufe der Jahre immer weiter entwickelt und bietet heutzutage verschiedene Themenbereiche, die liebevoll und realitätsgetreu gestaltet wurden. Einer der ersten Themenbereiche war Alt Berlin mit einem Originalnachbau des Brandenburger Tors und dem Theater "Wintergarten" in dem noch heute wechselnde Premium-Shows präsentiert werden. Die nächste größere Erweiterung war die Westernstadt Silver Dollar City in der 1974 die erste Wildwasserbahn Deutschlands öffnete. Sowohl der Themenbereich als auch die Wasserbahn wurden 2013/14 geschlossen. Als Ersatz für die ältere Wildwasserbahn, wurde 2014 die riesige Wasserbahn Chiapas eröffnet.Seit 1996 sorgt auch die Minen-Achterbahn Colorado Adventure für viel Nervenkitzel bei den Fahrgästen und wird unter Fans als eine der besten Minen-Achterbahnen weltweit gehandelt. Die Fahrt ist sehr lang und führt durch ein künstliches Felsmassiv, dass sich bis zu 26 Meter hoch über dem Phantasialand auftürmt.

Viele weitere Attraktionen wie die Geisterrikscha im chinesischen Themenbereich und das Mad House Feng Ju Palace sorgen in diesem Bereich für Action. Wer es nass etwas lieber mag, dem sei River Quest wärmstens empfohlen. In der neuartigen Rafting-Fahrt wird man teilweise so nass, dass der Regencape-Verkauf vor der Attraktion ein echter Renner ist. Die Fahrt startet dabei auf

Phantasialand-Neuheit 2006: Black Mamba im neuen Bereich "Deep in Africa"
Einer der besten Inverted Coaster weltweit: Black Mamba
23 Meter Höhe und führt mit mehreren gewaltigen Splash-Downs zurück zum Boden. Eine erfrischende Fahrt, die wie fast alle Fahrten im Phantasialand, sehr familientauglich ist und mit vielen Freunden gleichzeitig erlebt werden kann.

Im Jahr 2002 eröffnete Wuze Town, ein komplett neuer, überdachter Themenbereich, der die beiden Spinning Coaster Winjas Fear und Winjas Force beherbergt und in unmittelbarer Nähe des Märchenpfades gelegen ist. Die Indoor-Achterbahnen bieten dabei Spezialeffekte wie man sie zuvor auf noch keiner Achterbahn gesehen hat.

Phantasialand: Talocan - Suspended Top SpinDeep in Africa!

Einer der größten Investitionen der Firmengeschichte sorgte im Jahr 2006 für großes Aufsehen in der europäischen Freizeitpark-Szene. Black Mamba, ein Inverted Coaster der Schweizer Edel-Achterbahnschmiede Bolliger & Mabillard, ist Hauptattraktion im afrikanischen Themenbereich "Deep in Africa". Erstmals in der Geschichte des Phantasialand überschlägt man sich in einer Achterbahn und das nicht nur einmal. Insgesamt fünf Mal geht es über Kopf, wobei die waghalsigen Fahrfiguren in Bodennähe ausgeführt werden und durch Schluchten und entlang von Wasserfällen führen. Black Mamba ist vollständig in Deep in Africa eingebettet, echte Palmen und Felsen sorgen für Authentizität.

Ebenfalls kopfüber geht es im Aztekentempel mit der Attraktion Talocan. Dieses Hochfahrgeschäft begeistert seit Mai 2007 die Besucher und glänzt durch eine überragende mexikanische Thematisierung mit vielen Effekten und einer nervenaufreibenden Fahrt, die nichts für schwache Nerven ist.

Und wem Afrika so gut gefällt, der kann gleich hier übernachten. Seit 2008 bietet das Hotel Matamba besonders Familien einen kinderfreundlichen und komfortablen Schlapflatz direkt gegenüber der Black Mamba. 2009 wurde mit der interaktiven Wasserfahrt Wakobato eine einzigartige Neuheit auf dem Mondsee geschaffen.

Phantasialand: Talocan - Suspended Top SpinMaus au Cholocat

Zur Saison 2011 wurde mitten auf dem neu erbauten Kaiserplatz ein interaktiver 3D-Fun-Ride eröffnet. Maus au Chocolat ist zwar von der Außenfassade kaum erkennbar, überzeugt aber im Inneren durch eine lange Fahrt, die es so weltweit wohl nur einmal zu erleben gibt. Mit vier Personen, jeweils 2 Rücken an Rücken, macht man sich auf eine kurze Fahrt durch eine Konditorei und muss dabei so allerlei gierige Mäuse vertreiben. Dabei wird nicht mit einer Pistole geschossen, sondern stilecht mit einer Teigspritze.

Chiapas - DIE Wasserbahn

Dort wo sich bis 2011 noch die Wildwasserbahnen Stonewash und Wildwash Creek befanden, wurde 2014 eine riesige Wasserbahn mit dem Namen Chiapas eröffnet. Nicht nur die Wasserbahn sondern auch der gesamte Themenbereich rund um die Wasserbahn sind ein wahres Highlight. Mit vielen Wasserfällen und versteckten Wegen rund um die 5 Ebenen der Wasserbahn ist die Gesamtgestaltung mal wieder ein echter Augenschmaus. Die Wasserbahn bietet viel neuartige Technik und schnelle Übergänge zwischen Lift und Kanalfahrt, so dass Langeweile krinr Chance hat. Mit bis zu 6 Personen geht es in Richtung des großen Drops, der mit 53°-Gefälle die steilste Abfahrt bei einer Wasserbahn ist.

Phantasialand-News

Asia Nights 2014
Zauberhafte Sommerabende für die ganze Familie im Phantasialand
Auch im Mai doppelter Spaß im Phantasialand
Aktion 1x zahlen, 2x Spaß bis Ende Mai verlängert

Highlights im Phantasialand

Chiapas - Phantasialand

Chiapas

Chiapas ist das neueste Familienhighlight im Phantasialand und bietet eine lange Fahrt über 5 Ebenen mit finalem 53°-Drop.

Black Mamba - Phantasialand

Black Mamba

Black Mamba ist das bis dato aufregendste Erlebnis im Phantasialand. Erleben Sie die heiße Fahrt durch den Dschungel!

 
Colorado Adventure - Phantasialand

Colorado Adventure

Colorado Adventure ist eine der besten Minen-Achterbahnen weltweit. Sehr lang ist die Fahrt und macht viel Spaß!

Maus au Chocolat - Phantasialand

Maus au Chocolat

In der kaiserlichen Tortenfabrik sind unvorhergesehene Dinge geschehen, die den Bäckermeister zur Verzweiflung bringen: Die Mäuse sind los!

 

Meinungen zum Phantasialand

Bester Freizeitpark Deutschlands !
Louis aus Berlin, 15.07.2014 um 02:13:26
Die lange Anreise hatte sich gelohnt!
Die Mitarbeiter waren freundlich und hilfsbereit.
Das Essen war lecker ,aber wie in einem Park immer teuer.Den Kindern (7,11) und meinem Sohn (16)
hatte es sehr gut gefallen ,es gab für jeden etwas.
Ein Punkt gibt es für die zu hohen Eintrittspreise
welche man auch in Disneyland und Co. auffindet.
Fazit : Es lohnt sich ! Auch bei 2,5 Stunden Fahrt:)
Eine frechheit
michael aus völklingen, 07.07.2014 um 11:07:40
Was ich nur aud dem phansasialand geworden ??
War gestern seit 2 Jahren wieder mal im Park.
ich kann von Glück reden das ich eine Europapark háhreskarte besitze und dadurch kostenlos einmal in den park kommen . Der Eintrit von 45 € steht in keinem verhältniss zu dem was man geboten bekommt.
Die aktraktionen machen erst um 10 uhr auf . was soll man von um 9 bis 10 mit kinder im park anstellen ? Es gibt zu wenig aktraktionen wie ich finde die sauberkeit ist auch nicht die beste im park auch die sanitär anlagen sind damit gemeint .
Ich habe schon schlimmere parks gesehn klar aber noch nie einen der 45 € verlangt , aktraktionen erst später öffnet, müll vom vorabend hinterlässt und dann noch unfreundliches personal bietet .

ich war wrklich sehr entäuscht brauch ich nicht nochmal
Nur noch Action???
Svenni aus Edertal, 08.06.2014 um 01:21:33
Mein letzter Besuch im Phantasialand war am 07.06.2014. Im Jahr 2013 habe ich es leider nicht geschafft, wie sonst jedes Jahr, den Park zu besuchen. Ich muss hierbei bemerken, dass ich das PL zum ersten Mal im Jahr 1979 besucht habe und zwischen 1987 und 1991 bis zu 3x im Jahr...
Danach ging es jährlich einmal dorthin.

Positiv:
Die Themengestaltung des neuen Chiapas Bereiches ist einfach super - hier wurde ganz viel Liebe ins Detail gesteckt, welches schon im Afrika-Bereich angewandt wurde.

Auch die Attraktion Maus au Chocolat war wieder einen Besuch wert.

Die Black Mamba ist immer noch nicht zu toppen. Das Fahrgeschäft ist perfekt gepflegt, die Mitarbeiter in diesem Bereich sind gut gelaunt und sehr nett. Der Fahrspaß der Bahn ist unbeschreiblich auch wenn die Fahrt leider nur sehr kurz ist. Sie ist aber jede Sekunde wert!!!
Von daher gebe ich der Mamba weiterhin volle Punktzahl!

Negativ:
Und hier kommen wir inzwischen leider zu einer sehr langen Liste!

- Preis: Eintritt Erwachsener 45 EUR - das ist eindeutig für den Park, auch wenn dieser mit viel Liebe zum Detail erstellt wurde zu hoch. Der Kinderpreis ist wiederum perfekt (22 EUR) - aber dieser sollte bis zum 14. LJ gehen.

- Sanitär: Veraltet, zum Teil sehr hohe Geruchsbelästigung, alte Fliesen und Armaturen, blinde Spiegel, defekte Wasserspülungen. Hier gebe ich 0 Punkte!!!

- Getränkepreise: absolut überhöht! Essen ist wiederum angemessen.

- Temple of the Nighthwak (ehemals Space-Center):
hier könnte man weinen, wenn man das ehemalig Space-Center kannte. Die Bahn ist absolut runtergekommen und lieblos. Von dem damaligen Flair ist nichts - aber auch Garnichts - mehr vorhanden. Hier sollte der Betreiber wieder das alte Space-Center aufleben lassen, denn die Bahn war Klasse und wenn hier die Aufmachung wieder stimmt, dann macht die Bahn auch wieder Spass.

- Hollywood Tour: genau wie oben - diese veraltet obwohl die Bahn so \"schön\" ist - als Ausgleich für die neuen \"wilden\" Attraktionen. (Der Gorilla könnte auch mal wieder saniert werden)

- Race for Atlantis: Kennt Ihr noch das Ursprungsthema - Galaxy??? Oder den grünen Alex from Galex??? Das war etwas besonderes - der Film einfach Klasse - die Neugier... was passiert in diesem Fahrgeschäft - einfach unübertroffen. Ich war damals einige Tage nach der Eröffnung da und ich trauere dem alten Galaxy hinterher.
Der neue Film, der Eingangsbereich, die genervten MA der Bahn... das geht gar nicht. Dann soll das PL die Bahn doch lieber abreißen!!!

- alte Wildwasserbahnen und Silbermine: Diese gehörten zum PL!!! Ich kann verstehen, dass neue Attraktionen gebaut werden müssen. Aber es gibt jetzt keine Wildwasserbahnen mehr für Kinder unter 10 Jahre. Dabei haben die alten Bahnen echt Spaß gemacht. Auch die Silbermine - es ist ein Verlust für den Park, dass diese abgerissen wurde. Diese war auch ein Ruhepol für die gesamte Familie - und die Themen waren einfach nur liebevoll gestaltet. Muss es denn nur noch Action sein???

Fazit:
Ich war auf der einen Seite sehr erfreut über die Neugestaltung - bin aber SEHR enttäuscht über den Wegfall der Silbermine, den Wildwasserbahnen und dem Verfall vom Race for Atlantis, Temple of the Night Hawk und der Hollywood Tour. Diese Bahnen WAREN das Phantasialand! Das war die PHANTASIE in diesem Park. Einen Besuch ist der Park in jedem Fall wert - allerdings... das PL sollte auch an die Eltern denken, die mit Ihren Kindern in den Park fahren, weil Sie diesen aus Ihren Kindheitstagen haben lieben gelernt. Vor 15 Jahren hätte ich dem Park 10 von 10 Punkten gegeben - jetzt bekommt er nur noch 6 Punkte - Tendenz fallend!